Bewerbung Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte sind in erster Linie Assistenten von Zahnärzten und -ärztinnen. Sie stehen bei Behandlungen helfend zur Seite, betreuen Patienten und organisieren den Ablauf in der Praxis. Als Arbeitsstellen bieten sich hauptsächlich Zahnarztpraxen an, aber auch Kliniken in der Kieferheilkunde sind mögliche Anstellungsorte.

Die Ausbildung erstreckt sich über 3 Jahre und kann um bis zu ein Jahr verkürzt werden. Im diesem Rahmen werden vor allem Kenntnisse über Rechnungswesen, das Arbeiten im Zahnarztlabor, Maßnahmen der Hygiene, Umgang mit Arzneimitteln, Krankheiten und Hilfeleistungen bei Zwischenfällen vermittelt.

Grundsätzlich werden keine Vorkenntnisse von Bewerbern verlangt, meist ist jedoch ein Hauptschulabschluss die Mindestvoraussetzung. Im Anschluss an die Ausbildung können verschiedene Fortbildungen zum Beispiel zur kieferorthopädischen Assistenz gemacht werden.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Stellenausschreibung "Zahnmedizinische Fachangestellte m/w" in den Lübecker Nachrichten finde ich sehr interessant, da ich mich zum 15.10.2013 beruflich verändern möchte.

Ab Oktober 2013 möchte ich meine Teilzeittätigkeit beenden und wieder Vollzeit arbeiten, da meine Tochter schulpflichtig wird.

Nach meiner 3-jährigen Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte habe ich in den letzten 6 Jahren als Teilzeitkraft in einer Zahnarztpraxis in folgenden Bereichen umfangreiche berufliche Erfahrungen gesammelt:

  • Praxismanagement und Abrechnung
  • Arbeits- und Praxishygiene
  • Radiologie
  • zahnärztliche Labortätigkeiten
  • Assistenz im Bereich der Implantologie

Da ich über umfassende berufliche Erfahrungen in der Assistenz bei Zahnbehandlungen verfüge, einfühlsam und kommunikativ mit Patienten umgehe, könnte ich mir eine Vollzeitstelle in Ihrer Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie sehr gut vorstellen.

Der Fachbereich der Zahnimplantologie interessiert mich sehr. Aus diesem Grund habe ich im Juli 2013 in diesem Bereich eine Fortbildung mit dem Schwerpunkt implantologische Assistenz begonnen.

Ich würde gerne ca. 20.000 Euro/Jahr als Gehalt verdienen.

Gerne können wir auch einen Probearbeitstag vereinbaren, damit Sie einen ersten Eindruck von meiner Person und meiner Arbeitsweise bekommen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Bewertung:
100%
Bewerten: